Gruppenweites Recycling

Geschlossener Kreislauf

Schrotte sind in der GMH Gruppe die Basis der Stahlherstellung: Unser Stahl wird zu 100 % aus Schrott erschmolzen. Das macht unser Rohstoff-Recycling zum zentralen Dreh- und Angelpunkt unserer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft – nicht nur am einzelnen Standort, sondern standortübergreifend innerhalb der GMH Gruppe, wie das Beispiel Mannstaedt zeigt.

Vorteile des gruppeninternen Recyclings

  • Intercompany-Geschäft trägt zum Klimaschutz bei: Kurze Transportwege zwischen den Gruppenunternehmen und der ausschließliche Transport per Bahn vermeiden CO2-Emissionen und sonstige negative Auswirkungen auf die Umwelt 
  • Recyclingprozess steigert die Ressourcen-, Energie- und Materialeffizienz 
  • Elektrostahlwerk erhält sortenreinen Produktionsschrott der Sorte 2 

Win-Win-Situation, auch für das Klima

Die rund 1.000 Tonnen Schrott, die auf diese Weise jeden Monat wiederverwendet werden, sind nur ein Teil der nachhaltigen Erfolgsstory. Insgesamt nämlich fallen monatlich rund 2.000 Tonnen Profilschrott bei der Mannstaedt GmbH an. Die andere Hälfte wird, nachdem sie ursprünglich von externen Partnern für den Gießereimarkt aufbereitet wurde, nun ebenfalls in einem gemeinsamen Projekt mit der GMH Recycling GmbH in die Gruppe integriert. So werden 100 % des Schrotts im Kreislauf genutzt und weiterverwendet. Ein Kreislauf, der nicht nur Vorteile für Klima und Umwelt bringt. Denn das Stahlwerk erhält für die Stahlproduktion im Elektrolichtbogenofen sortenreinen Produktionsschrott der Sorte 2 – Basis für immer neue, hochwertige Produkte aus Stahl.

Vorteile unserer Stahlprofile

  • Weltweit einzigartiges Produktportfolio
  • Großes Werkstoffspektrum aus nachhaltig recyceltem Stahl
  • Umsetzung komplexer Anforderungen in maßgeschneiderte Lösungen
  • Enge Toleranzen und exzellente Oberflächenbeschaffenheit
  • Design- und Produktionskompetenz
  • Gewicht von 2 kg/m bis über 180 kg/m

Konkrete Nachhaltigkeit: unsere Produkte

Erfahren Sie mehr über unsere Nachhaltigkeitsstrategie – sprechen Sie uns an.

Vielen Dank!

Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden!

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Bitte versuchen Sie es später erneut.

* = Pflichtfeld

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke

Leitung Unternehmenskommunikation der GMH Gruppe

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: viermal jährlich mit unserem Newsletter zu Neuigkeiten aus der GMH Gruppe. Auf Wunsch zusätzlich mit unserem Spezial-Newsletter zu Sonderthemen (max. zweimal jährlich).