Green Steel der GMH Gruppe

Vorreiter der Dekarbonisierung in der Stahlindustrie: Mit Green Steel sind wir beim Thema Nachhaltigkeit einen Schritt voraus.

Zukunftsweisende Lösungen

Green Steel der GMH Gruppe macht die Produkte unserer Kunden nachhaltiger – dank klimaschonender Produktionsprozesse, schon heute:

Jede Tonne Rohstahl aus unserem Elektroofen verursacht 80 % weniger CO2-Emissionen als vergleichbarer Stahl integrierter Hütten. Wir nutzen 100 % Schrott als Rohstoff. Unser Wertstrom spart Emissionen dank klimaschonender Logistik. Immer neue nachhaltige Maßnahmen und innovative Produkte kommen hinzu. Vor allem: Wir haben einen klaren, realistischen Fahrplan, wie wir unseren heute schon emissionsarmen Stahl bis 2039 vollkommen klimaneutral produzieren werden.

Die bestmögliche Strategie

Klimaneutral produzierter Stahl ist mit unserem E-Ofen bis 2039 realistisch machbar. Die wenigen derzeit noch unvermeidbaren Emissionen aus unserer Produktion werden wir auf null reduzieren. Dafür arbeiten wir parallel an drei entscheidenden Themen: „Grüner Strom für grünen Stahl“, „Von Erdgas zu grünem Wasserstoff“ und „Biomasse statt Kohle“. Wie, sagen wir Ihnen hier:

Unsere Strategie

Leittechnologie Elektrostahl

Ein E-Ofen emittiert fünfmal weniger CO2 als Hochöfen und Konverter. Wir nutzen diese Technologie bereits seit über 25 Jahren. Warum uns das auch heute zu einem Vorreiter der Branche macht, erfahren Sie hier:

Unser E-Ofen

100% Schrott als Basis

Wir nutzen mehr als doppelt so viel Schrott wie der Branchendurchschnitt, um daraus exzellente Produkte zu machen. Wie wir mit nachhaltigen Kreisläufen Klima und Umwelt entlasten, lesen Sie hier:

Unsere Kreislaufwirtschaft

Effizienter Wertstrom

Auf kurzen Wegen sparen wir jedes Jahr unzählige Lkw-Kilometer ein. Zusätzlich verringern effiziente Prozesse und innovative Produkte die Emissionen bei der Weiterverarbeitung unseres Stahls. Wir zeigen Ihnen, wie:

Unser Wertstrom

Green Steel

Unser Green Steel-Logo verbindet alle Maßnahmen, die Produkte für unsere Kunden nachhaltiger machen.

 

 

 

 

Wir werden immer besser

  • Wir nutzen die wachsende Infrastruktur für grünen Strom und Wasserstoff in Europa
  • Wir bauen unser Recycling mineralischer Sekundärstoffe weiter aus.
  • Wir arbeiten kontinuierlich an der Reduzierung unseres Energiebedarfs.
  • Wir lassen unser Energiemanagementsystem regelmäßig nach ISO 50001 extern zertifizieren.
  • Wir binden Mitarbeiter aktiv ein, u. a. durch unser betriebliches Vorschlagswesen und Schulungen an der GMH Akademie.
  • Wir haben ein Nachhaltigkeitsmanagement etabliert, das als Stabstelle mit der Geschäftsführung verbunden ist und gemeinsam mit weiteren Managementsystemen alle nachhaltigen Themen koordiniert.
  • Wir entwickeln Stähle, die bei der Weiterverarbeitung schlankere Prozesse ermöglichen, was Emissionen senkt. JETZT ENTDECKEN →
  • Unsere Stähle sparen auch bei ihrer Verwendung Emissionen. JETZT ENTDECKEN →
  • Wir setzen auf modernste Technologien, die gesetzliche Vorgaben deutlich übertreffen. JETZT ENTDECKEN →
  • Unsere Abwärme nutzen wir für unsere Prozesse und speisen sie auch in Fernwärmenetze ein. JETZT ENTDECKEN →
1 /3
2 /3
3 /3

GREEN STEEL Innovationen

16MnCrV7-7

Keine nachgeschaltete Wärmebehandlung, CO2-Ersparnis beim Kunden 

Pleuel aus 46MnVS5

10 % leichter als aus C70S6, für effizienten Leichtbau (reduziert Fahrzeugemissionen)

Konkrete Nachhaltigkeit: Unsere Produkte

Erfahren Sie mehr über unsere Nachhaltigkeitsstrategie – sprechen Sie uns an.

Vielen Dank!

Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden!

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Bitte versuchen Sie es später erneut.

* = Pflichtfeld

Ansprechpartner

Julian Kröger

Director Strategy and Communications