Willkommen bei der
Energietechnik Essen GmbH

Die Energietechnik Essen GmbH ist weltweit der Spezialist für Kappenringe im Energiemaschinenbau und steht für Sicherheit bei Turbogeneratoren. Außerdem entwickelt und fertigt das Unternehmen stickstofflegierte Stähle.

Anfahrt planen

Downloads

DateinameDateigröße
Energietechnik Essen GmbH -KTA 3201.1, Pkt. 2.4 316,15 KB Download
DateinameDateigröße
Energietechnik Essen GmbH - New NP - Regel KTA 1401 mit AVSD 100/50, IAEA 50-C-Q, IAEA GS-R-3 855,30 KB Download
Energietechnik Essen GmbH ISO 14001 152,03 KB Download
Energietechnik Essen GmbH ISO 45001 159,59 KB Download
Energietechnik Essen GmbH ISO 50001 140,38 KB Download
Energietechnik Essen GmbH ISO 9001 141,23 KB Download
Energietechnik Essen GmbH Qualitätsmanagementsystem für Werkstoffhersteller nach Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU 347,70 KB Download
Energietechnik Essen GmbH TÜV Nord AD 2000 Merkblatt W0 340,54 KB Download
DateinameDateigröße
Energietechnik Essen GmbH Druckaufgestickte Austenite 300,17 KB Download
Energietechnik Essen GmbH Kappenringe 1,09 MB Download
DateinameDateigröße
Energietechnik Essen GmbH Datenblatt - Cronidur 30 109,53 KB Download
DateinameDateigröße
Energietechnik Essen GmbH Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen 91,80 KB Download

Ansprechpartner im Vertrieb

Michael Sobiella

Leitung Vertrieb Kappenringe der Energietechnik Essen GmbH
 

Julia Vogel

Teamleiterin Vertrieb HNS der Energietechnik Essen GmbH
 

Hightech und Innovation

Know-how bei Kappenringen

Kein anderes Unternehmen hat eine ähnliche Erfahrung in der Fertigung von Kappenringen für Generatoren wie wir. Seit mehr als 100 Jahren stellen wir sie bei uns am Standort her und liefern maßgenaue Stücke, die in Generatoren bei bis zu 3.600 Umdrehungen pro Minute den Fliehkräften standhalten.

Spezialist für Extrembereiche

Unser Kaltarbeitsstahl CRONIDUR® 30 besitzt eine einmalige Kombination von Eigenschaften. Sie machen innovative, hochbeanspruchte Anwendungen in Luft- und Raumfahrt, im Maschinenbau, in Medizin-, Pharma- und Lebensmitteltechnik sowie in der Fertigung hochwertiger Konsumgüter oft erst möglich.

Sicherheit mit Stahl

Ob im Satellit durchs Weltall, in jedem Formel-1-Boliden durch die Saison, in Premium-Messern namhafter Hersteller, in Getränkeabfüllanlagen oder als Luxus-Uhrenfeder: Unsere präzise gefertigten Spezialstähle sind auf der ganzen Welt gefragt. Sie sind Garant für Beständigkeit und Treiber für Märkte.

Unsere Produktionsanlagen

Zwei Umschmelzaggregate

In einer Elektroschlacke-Umschmelzanlage und in einer Druck-Elektroschlacke-Umschmelzanlage produzieren wir Werkstoffe für Kappenringe sowie weitere hochstickstofflegierte, austenitische und martensitische Spezialstähle für diverse Abmessungen und Einsatzgebiete. Mit den beiden Aggregaten werden Umschmelzblöcke von 1 bis 30 Tonnen Gewicht und Blockdurchmessern von 400 bis 1.000 Millimetern hergestellt.

Aufweitepresse von ca. 2.300 Millimetern

Das Kaltaufweiten unserer Kappenringe führen wir an unserer Aufweitepresse mit 60 MN Presskraft durch. Mit ihr können wir Maße bis zu einem maximalen Durchmesser von 2.200 Millimetern und einer maximalen Höhe von 1.480 Millimetern erreichen. Mit dem Kaltaufweiten als spezieller Art der Kaltverfestigung erzielen wir die geforderte Endfestigkeit des austenitischen Werkstoffs P900.

Mechanische Bearbeitung/ auch im Lohn

Für die spanende Bearbeitung unserer Kappenringe sind 17 Karusselldrehmaschinen im Einsatz. Das größte Werkstückgewicht liegt bei 16 Tonnen bei einem maximalen Durchmesser von 3.070 Millimetern. Eine Spitzendrehbank, mehrere Bandsägen und Trennmaschinen runden die Produktionsanlagen der Energietechnik Essen GmbH ab und ergänzen unser Leistungsspektrum.

Wärmebehandlung/ auch im Lohn

Mit einer gezielten Wärmebehandlung erfüllen wir die Wünsche unserer Kunden nach der optimalen Härte und Zähigkeit des Stahls - Weichglühen, Lösungsglühen, Normalisieren sowie Öl- und Wasservergüten.

Zukunftsorientiert seit mehr als 200 Jahren

  • 1811

    Gründung der Guss-Stahlfabrik Friedrich Krupp in Essen

  • 1984

    Zusammenlegung der Schmiedebereiche von Friedrich Krupp und Klöckner zur Schmiedewerke Krupp-Klöckner GmbH

  • 1988

    Zusammenlegung der Schmiedeaktivitäten von Krupp Stahl, Klöckner Stahl und Thyssen Stahl zur VSG

  • 1994

    VSG Energie- und Schmiedetechnik GmbH

  • 2003

    Übernahme der Energietechnik Essen GmbH durch die Georgsmarienhütte Holding GmbH

Schmiedetechnik der GMH Gruppe

An sechs Standorten, mit gebündeltem Know-how und effizienten Prozessen fertigen die Unternehmen der Schmiedetechnik der GMH Gruppe Freiform- und Gesenkschmiedestücke nach Maß: exzellente Ergebnisse, binnen kürzester Zeit geliefert und präzise nach Ihren Anforderungen für Sie in Form gebracht.

Neben uns gehören dazu:

Schmiedewerke Gröditz GmbH
Schmiedag GmbH
Wildauer Schmiede- und Kurbelwellentechnik GmbH
SMB Schwermechanik GmbH
Gröditzer Werkzeugstahl Burg GmbH


Ansprechpartner Management

Christian Scholz

Geschäftsführung der Energietechnik Essen GmbH
 

Jörg Schulze

Prokurist, Leitung Vertrieb der Energietechnik Essen GmbH
 

Carsten Hellwig

Leitung Technologie und Qualität der Energietechnik Essen GmbH
 

Karriere in der GMH Gruppe

Mit Stahl schafft die GMH Gruppe Zukunft - auch für die rund 7.000 Mitarbeiter. Für unser Team suchen wir immer wieder neue Talente und Profis, in Produktion, Technik und Innovation ebenso wie im kaufmännischen Bereich.

Ansprechpartner Personal

Volker Mielke

Leitung Personal der Energietechnik Essen GmbH
 

Anfahrt – so finden Sie uns

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die für Sie optimale Route zur Energietechnik Essen GmbH haben wir für Sie bereitgestellt.

Anfahrt planen

Energietechnik Essen GmbH

Westendstr 15
45143 Essen
Deutschland

Haben Sie Fragen zu unseren Lösungen? Sprechen Sie uns an!

Vielen Dank!

Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden!

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Bitte versuchen Sie es später erneut.

* = Pflichtfeld

Ansprechpartner

Birgit Boegel

Assistentin der Geschäftsführung

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: viermal jährlich mit unserem Newsletter zu Neuigkeiten aus der GMH Gruppe. Auf Wunsch zusätzlich mit unserem Spezial-Newsletter zu Sonderthemen (max. zweimal jährlich).