Schmiedewerke Gröditz GmbH

Ein Unternehmen der Business Unit Schmiedetechnik

Stahl in seiner anforderungsgenauen Form

Die Schmiedewerke Gröditz GmbH als Teil der GMH Gruppe fertigt auf modernsten Anlagen hochwertige Stahlprodukte und liefert sie an Kunden weltweit. Darunter Freiformschmiedestücke und Ringwalzerzeugnisse, die auf Wunsch mechanisch vor- oder fertigbearbeitet werden.

In den modernen Produktionsanlagen der Schmiedewerke Gröditz werden Edelstahlprodukte gefertigt, die sich durch Präzision, Maßgenauigkeit und spezielle Materialeigenschaften wie hohe Reinheitsgrade, gleichmäßiges Gefüge, Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit auszeichnen. Dafür nutzen wir die ganze Bandbreite der Bearbeitungsmöglichkeiten von Stahl, von Freiformschmiedestücken über Ringwalzerzeugnissen bis zu den Möglichkeiten der Wärmebehandlung und mechanischen Vor- und Fertigbearbeitung.


Für vielfältige Anwendungen 

Die ganze Bandbreite der Bearbeitungsmöglichkeiten zu beherrschen, ist ein Muss, wenn man Stahlerzeugnisse für eine Vielzahl von Branchen wie den Maschinenbau, den Schiff- und Energiemaschinenbau, die chemische Industrie, die Öl- und Gasgewinnung oder den Fahrzeugbau herstellt. Die Anforderungen unserer Kunden sind äußerst vielfältig. Mit dem gebündelten Know-how und der Erfahrung unserer Mitarbeiter sowie der GMH Gruppe und mit einem breiten Leistungsspektrum finden wir eine Lösung, die maßgeschneidert auf den Kundenwunsch ist. Neue Ideen unserer Mitarbeiter, präzises Arbeiten und ein konsequentes Qualitätsmanagement machen uns ebenfalls zum geschätzten Partner. Sie gewährleisten, dass wir stets die individuellen Kundenspezifikationen erfüllen. 


Eine Vielzahl möglicher Bearbeitungen

Auch die mechanische Vor- und Fertigbearbeitung von Freiformschmiedestücken und Ringwalzerzeugnissen gehört zu den Kompetenzen der Schmiedewerke Gröditz. Hierfür werden im Elektrostahlwerk Rohblöcke bis maximal 75 Tonnen nach dem gewünschten Format erschmolzen und können anschließend gedreht, gefräst, gebohrt und gesägt werden. Zur Erzeugung hochwertiger Stähle nutzen wir eine ESU-Anlage mit einem maximalen Blockgewicht von 84 Tonnen. Neben Stabstahl stellen wir Schmiedestücke für besonders anspruchsvolle Einsatzzwecke her. Hier kommen unter anderem eine 27-Meganewton- und eine 60-Meganewton-Freiformschmiedepresse zum Einsatz. Unsere Wärmebehandlungsanlagen sind für alle technischen Anforderungen ausgelegt, sei es Weichglühen, Normalisieren, Öl- oder horizontales und vertikales Wasservergüten.
 

Adresse

Schmiedewerke Gröditz GmbH Hauptsitz

Riesaer Straße 1
01609 Gröditz
Deutschland

  • Tel.: +49 35263 62-0

Downloads

DateinameTypDatumFormatDateigröße
Broschuere Arbeitssicherheits– und Gesundheitspolitik Groeditz Broschüre 09.12.2017 PDF 27,60 KB
Broschuere ESU Anlage Groeditz Broschüre 09.12.2017 PDF 62,75 KB
Broschuere Grundsatzerklaerung von Groeditz Broschüre 09.12.2017 PDF 19,86 KB
Broschuere Konflikt Mineralien Groeditz Broschüre 09.12.2017 PDF 18,68 KB
Broschuere mechanische Bearbeitung Broschüre 09.12.2017 PDF 62,25 KB
Management Handbuch Groeditz Broschüre 09.12.2017 PDF 781,76 KB
Broschuere Qualitaetspolitik Groeditz Broschüre 09.12.2017 PDF 27,05 KB
Broschuere Pruefungen und Analysen Groeditz Broschüre 09.12.2017 PDF 65,06 KB
Broschuere Ringwalzwerk Groeditz Broschüre 09.12.2017 PDF 62,22 KB
Broschuere Schmiede Groeditz Broschüre 09.12.2017 PDF 62,82 KB

Standorte