Fräsen und Drehen in neuen Dimensionen

Werkzeug und Know-how für kleine, komplexe Bauteile

Bei der wirtschaftlichen Fertigung großer Bauteile von hoher Qualität zählt die SMB Schwermechanik zu den Schwergewichten. Ein modernes Bearbeitungszentrum ermöglicht nun auch das Fräsen und Drehen komplexer Bauteile unter 4.000 kg und 1.700 x 1.400 x 1.200 mm – mit bewährtem Know-how aus Wildau.

Die Anforderungen an die Präzision bei der Zerspanung komplexer Werkstücke sind äußerst hoch. Neben der Kompetenz im Bearbeitungs- und Fertigungsverfahren kommt es entscheidend auf die Leistungsfähigkeit von Werkzeug und Maschine an. 

Hier ermöglicht die neue SHW UniSpeed 5 TP der SMB Schwermechanik das Zerspanen in Form von Fräsen und Drehen von Werkstücken bis zum Rohgewicht von 6.000 kg. Kleinere Abmessungen von 1.750 x 1.400 x 1.400 mm lassen sich mit ihr bearbeiten. In der Fertigung erlaubt die Maschine präzises Fräsen über fünf Achsen und die Herstellung selbst komplexer Drehteile bis zu einem Durchmesser von 1.600 mm.

Vorteile der Maschinenpark-Erweiterung:

  • Bearbeiten auch von Bauteilen unter 6.000 kg und 1.750 x 1.400 x 1.400 mm
  • Präzise und wirtschaftliche Zerspanung in Form von Fräsen und Drehen
  • Hochwirtschaftliche Herstellung von Einzelteilen sowie kleinen und mittleren Serien

Fräsen von Industrieventilen und Schiebern

Know-how und Maschine garantieren eine Zerspanung mit höchster Präzision. Hiervon profitieren viele Industriekunden wie der Rohrleitungsbau. Zum Beispiel, wenn es um das Bearbeiten von Werkstücken für Industrieventile geht. So ist das Werkzeug der SMB Schwermechanik für die Fertigung hochpräziser Sitze in Industrieventilen optimiert. Auch das anspruchsvolle Fräsen und Drehen von Schiebern für den Rohrleitungsbau ist möglich.

2 2

Speicherplätze

ermöglichen besonders ökonomisches Arbeiten im Automatikbetrieb.

Moderne Serienfertigung: besonders wirtschaftlich

Nicht nur bei der Präzision der Zerspanung, auch beim möglichst wirtschaftlichen Bearbeiten der Werkstücke sind die Anforderungen hoch. Hier erfüllt die SMB Schwermechanik anspruchsvolle Kundenerwartungen: Das neue Bearbeitungszentrum ist flexibel im Einsatz und kann über zwei Speicherplätze sowie einen Rüstplatz optimal ausgelastet werden. So lassen sich kleine und mittlere Serien im Automatikbetrieb bearbeiten. Die Bearbeitungskosten pro Werkstück können hierdurch deutlich gesenkt werden.