Füreinander – Miteinander

Die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte

Soziales Engagement ist ein selbstverständlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Die Aktivitäten in diesem Bereich werden seit 2006 in der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte gebündelt, die auf Initiative von Dr. Jürgen Großmann zum 150-jährigen Jubiläum der Georgsmarienhütte GmbH gegründet wurde.

Stiftungsziele

Gemeinsam erreichen wir mehr: Die Stiftung hat den Auftrag, gesellschafts- und bildungspolitisches sowie kulturelles und soziales Engagement zu bündeln und zu stärken. Sie fördert Projekte und Initiativen, die regional und überregional nachhaltig zu einem besseren Zusammenleben in der Gesellschaft beitragen. Zum Stiftungszweck gehören die Förderung der Jugend- und Altenhilfe, des öffentlichen Gesundheitswesens und des Sports, ebenso die Unterstützung von Kunst und Kultur, Bildung, Erziehung und Wissenschaft.


Schwerpunkte der Förderung

Für die kommenden Jahre steht die „Vermeidung der Ausgrenzung junger Menschen und soziale Integration durch gezielte Aktivitäten und Maßnahmen“ im Vordergrund. Ziele sind zum Beispiel:

  • Chancengleichheit schon im Kleinkindalter erreichen: Mit gezielten sozialpädagogischen Maßnahmen werden Eltern gefördert, aber auch schulvorbereitende Aktivitäten in Kinderhort, Kitas und Kindergärten. 
  • Sozialkompetenz in der Schule oder deren Umfeld erlernen: Dazu werden die Frei- und Betreuungszeiten in den Ganztagsschulen genutzt. 
  • Betreuung, Anleitung und Vorbereitung der jungen Menschen, die nicht beim ersten Anlauf einen Ausbildungsplatz erhalten: Der Anspruch ist, ihnen die Basis für eine bessere zweite Chance zu schaffen oder einen anderen Weg in das Berufsleben zu ermöglichen.

Die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte fördert auch herausragende junge Talente, um diese schon begleitend zur Kenntnis- und Fähigkeitsvermittlung der allgemeinbildenden Schulen ergänzend weiterbilden zu können. Auf dieser Basis sollen diese Talente künftig erfolgreich und schnell ihr Studium durchlaufen. 


Stipendien

Die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte hat ein umfangreiches Stipendienprogramm für die Studiengänge „Naturwissenschaft“ und „Ingenieurwesen“ verabschiedet, die von dem Rückgang der Studierendenzahl besonders betroffen sind. Die von der Regierung und sonstigen öffentlichen Trägern durchgeführten oder in Aussicht gestellten Maßnahmen können dieses gesellschaftliche Problem nicht allein lösen. Das Programm leistet so einen dauerhaften Beitrag zur Bekämpfung der Bildungsarmut und des damit einhergehenden Fachkräftemangels. 


Sie wollen helfen?

Übrigens: Die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte freut sich über jede noch so kleine Geldspende für ihre Förderprojekte. Auch Zustiftungen zum Stiftungskapital sind gerne willkommen. 

Zur Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte