Die Geschichte des Stahls in zwei Worten

Zukunft sichern

In keinem anderen europäischen Land wird mehr Stahl produziert als in Deutschland. Auch die Unternehmen der GMH Gruppe fertigen innovative Vergütungsstähle überwiegend in der deutschen Region. Kontinuierliche Investitionen in die Werkstoff- und Prozessanalyse kommen der Produktqualität zugute und ermöglichen es uns, unsere Produkte in kurzen Zeitspannen zu optimieren.

Wir bieten eine große Vielfalt industrieller Produkte – die eigene Vormaterialversorgung sowie das breite Leistungsspektrum unserer Geschäftsbereiche sind dabei die starke Basis. Unser Stahl ist ein nach Wunsch maßgefertigtes Produkt, das von unseren Kunden unter anderem zu Motor-, Getriebe-, Fahrwerks- und Lenkungsteilen, zu Kugel- und Flanschlagern sowie zu Kurbelwellen und Stabilisatoren verarbeitet wird. So stehen wir mit unseren Kompetenzen für die gesamte Wertschöpfungskette Stahl.

Impulsgeber Stahl – die Wertschöpfungskette

Darüber hinaus werden aus unserem Stahl Ketten, Maschinenbauteile und Hydraulikkomponenten hergestellt. So dynamisch sich die Technik entwickelt, so kurzfristig passen wir Produktions- und Transportprozesse immer wieder an. Verlässlichkeit, Flexibilität und Schnelligkeit kennzeichnen unsere Zusammenarbeit mit allen Marktteilnehmern. Jeden Tag helfen wir unseren Kunden oder Lieferanten, Probleme innovativ zu lösen – und liefern punktgenau. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit erweitern wir dabei stetig unser Leistungsspektrum entlang der Wertschöpfungskette, so zum Beispiel durch die Blankstahl- oder Kurzlängenfertigung.