Wertstrom: immer nachhaltiger

Klimaschonende Logistik an unserem Standort Georgsmarienhütte und neue Werkstoffe sparen tonnenweise Emissionen.

Recycling, Stahlwerk und Fertigung von Blankstahl sowie CNC-Komponenten an einem Ort – unser Standort Georgsmarienhütte ist ein Beispiel, wie intelligente Logistik Stahl signifikant grüner machen kann. Erst recht, wenn auf kurzen Wegen neue Werkstoffe entstehen, die im Leichtbau oder bei der Weiterverarbeitung zusätzlich Emissionen sparen helfen.

Innovative Werkstoffe senken Emissionen

Mit neuen Werkstoffen machen wir Produkte und Prozesse unserer Kunden nachhaltiger. So können zum Beispiel Bauteile aus unserem 46MnVS5 schlanker designt werden und liefern damit einen Beitrag zum Leichtbau. Dies spart Gewicht und senkt den Kraftstoffverbrauch von Fahrzeugen. Unser bainitischer Stahl 16MnCrV7-7 macht Prozessschritte wie ein Vergüten überflüssig. Dies spart weitere Energie und Emissionen.


Konkrete Nachhaltigkeit: unsere Produkte

Erfahren Sie mehr über unsere Nachhaltigkeitsstrategie – sprechen Sie uns an.

Vielen Dank!

Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden!

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Bitte versuchen Sie es später erneut.

* = Pflichtfeld

Ansprechpartner

Klaus Schmidtke

Leitung Unternehmenskommunikation der GMH Gruppe

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: viermal jährlich mit unserem Newsletter zu Neuigkeiten aus der GMH Gruppe. Auf Wunsch zusätzlich mit unserem Spezial-Newsletter zu Sonderthemen (max. zweimal jährlich).