Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit

Georgsmarienhütte, 04. Juni 2021. Die Georgsmarienhütte GmbH wurde von der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit mit der Kennzeichnung „Wir sind dabei“ ausgezeichnet. Das Unternehmen zählt damit zu den niedersächsischen Betrieben und Firmen, die sich vorbildlich für ökologische, soziale sowie ökonomische Nachhaltigkeit einsetzen. Die Kennzeichnung in Form eines Glasschildes übergab der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz Olaf Lies an Oliver Santelli, Geschäftsführer Vertrieb und Logistik der Georgsmarienhütte GmbH, und Stephan Sprekelmeyer vom Betriebsrat der Georgsmarienhütte GmbH.

04.06.2021

Wir sind dabei“ in der Niedersachen Allianz für Nachhaltigkeit
Umweltminister Olaf Lies zeichnet Engagement der Georgsmarienhütte GmbH aus

„Wir wollen den Wirtschaftsstandort Niedersachsen ökonomisch, ökologisch und sozial zukunftsfest zu machen. Mit der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit gehen wir im Interesse einer nachhaltigen Entwicklung des Landes Niedersachsen und zum Nutzen der niedersächsischen Wirtschaft die Herausforderung des Klimaschutzes gemeinsam an und nutzen die sich bietenden Chancen gemeinsam“, hob Olaf Lies bei der Übergabe der Kennzeichnung hervor. „Mit der Niederachsen Allianz für Nachhaltigkeit bilden wir gemeinsam mit der Wirtschaft und den Gewerkschaften Projekte, Strategien und Lösungen über die gesamte Bandbreite des wirtschaftlichen Handelns ab: begonnen im Kleinen mit dem mittelständischen Handwerksbetrieb bis hin zur Dekarbonisierung ganzer Industriezweige wie der Stahlerzeugung. So trägt jeder seinen wichtigen Baustein bei auf unserem Weg vom Energieland Nr. 1 zum Klimaschutzland Nr. 1“, so Lies weiter. Durch ihren Einsatz und ihr Engagement zähle die Georgsmarienhütte GmbH genau zu diesen Vorreiterunternehmen und werde deshalb in die Niedersachen Allianz für Nachhaltigkeit aufgenommen.

„Ohne Frage gehört die Georgsmarienhütte GmbH als Stahlwerk zu den energieintensiven Unternehmen der deutschen Industrie“, erklärte Oliver Santelli. Der Einsatz von großen Strommengen habe das Unternehmen schon frühzeitig bewogen, Energieverbräuche in den Blick zu nehmen, Bedarfe zu reduzieren und die Effizienz zu steigern. „Umso mehr freut es uns, dass unser Engagement nicht nur nachhaltige Erfolge erzielt, sondern auch Auszeichnung und Anerkennung erhält“, so der Geschäftsführer weiter. Für ihre herausragenden Klimaschutz- und Energieeffizienzleistungen wurden die Georgsmarienhütte GmbH bereits von der Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft ausgezeichnet und als erstes Stahlwerk in die Reihen der Klimaschutz-Unternehmen aufgenommen. „Dass wir nun darüber hinaus auch zur Allianz für Nachhaltigkeit in unserem Heimatbundesland gehören freut uns besonders“, so Santelli.

Dass dieses Engagement für Nachhaltigkeit kein Lippenbekenntnis ist, sondern von Geschäftsführung und Belegschaft gelebt wird, hob Stephan Sprekelmeyer hervor: „Das soziale Miteinander wird bei der Georgsmarienhütte ebenso mit Leben gefüllt, wie das ökonomische wie auch ökologische Handeln, was sich gegenseitig bedingt. Unsere Ziele erreichen wir nur gemeinsam, deshalb ist ein gutes Miteinander von Belegschaft und Geschäftsführung die Grundlage für diesen Erfolg“, so der Betriebsrat.

Auf dem Foto: Die Kennzeichnung „Wir sind dabei“ in Form eines Glasschildes übergab der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz Olaf Lies an Oliver Santelli, Geschäftsführer Vertrieb und Logistik der Georgsmarienhütte GmbH, und Stephan Sprekelmeyer vom Betriebsrat der Georgsmarienhütte GmbH. (v. r. n. l.)

Für Rückfragen der Redaktion:

Marcus Wolf, Tel.: 05401 / 39-4910

Marcus Wolf

Leiter Presse-/ und Öffentlichkeitsarbeit der Georgsmarienhütte GmbH