Extreme Widerstandskraft

Spezielle Materialentwicklungen für Anforderungen im Bergbau

Stahl der GMH Gruppe sorgt nicht nur in der Automobil-Industrie für Bewegung, sondern auch im Non-Automotive Sektor. Die Georgsmarienhütte GmbH, zum Beispiel, produziert leistungsstarken Stahl für die Herstellung von Rundstahl-Förderketten, die in der Hebe- und Fördertechnik eingesetzt werden.

Die auf eine Bergbaukette wirkenden Beanspruchungen sind vielfältig. Neben einer hohen statischen Grundlast sind sie starkem Verschleiß unterworfen, zusätzlich treten schlagartige Spannungsspitzen auf sowie im Extremfall begleitet von starken korrosiven Einflüssen.

Ausschlaggebend für eine lange Lebensdauer sind daher hohe Festigkeits- und Zähigkeitseigenschaften sowie ein hoher Widerstand gegen unterschiedlichste Korrosionsarten.

Die Optimierung dieser Eigenschaften darf jedoch nicht losgelöst von wirtschaftlichen Gesichtspunkten erfolgen. Darüber hinaus gilt es auch, bewährte Fertigungsverfahren nicht aus den Augen zu verlieren.

Basierend auf der langjährigen Erfahrung im Design immer leistungsfähigerer Legierungskonzepte verstehen wir uns als starker Partner für die Kettenindustrie.

Und auch der Kettenstahl von morgen befindet sich bereits heute im industriellen Feldversuch.

Ansprechpartner

GMH Gruppe, Georgsmarienhuette, Andre Rademacher

Andre Rademacher

Leiter Verkauf Rohstahl Georgsmarienhütte GmbH

Unternehmen

Logo Georgsmarienhuette

Georgsmarienhütte GmbH

BU Stahlerzeugung

Zum Unternehmensprofil